Erstelle deinen ultimativen Minecraft-Server in nur wenigen Minuten! Bukkit, Multiverse und co.

David Vierkötter am 12.06.2024 | Beitrags-ID: 121 0 Kommentare

Ein eigener Minecraft-Server kann eine fantastische Möglichkeit sein, mit Freunden oder einer Community zu spielen und einzigartige Welten zu erschaffen. Hier wird gezeigt, wie ein Minecraft-Server erstellt wird, und gleichzeitig gibt es eine Einladung, meinen Server zu besuchen.

Servername und IP-Adresse

Der Server "[GER] VRKTTR - MinecraftBukkit | MULTIVERSE (JAVA/BEDROCK)" ist unter der IP-Adresse srv.vrkttr.de erreichbar und unterstützt sowohl die Java- als auch die Bedrock-Edition von Minecraft. Spieler auf verschiedenen Plattformen können somit gemeinsam spielen.

Multiverse-System einrichten

Ein Multiverse-System ermöglicht den Zugang zu verschiedenen Welten. Dafür werden die Plugins Multiverse-Core und Multiverse-Portals benötigt. Diese Plugins erlauben die Erstellung von mehreren Welten wie einer Survival- und einer Kreativ-Welt:

  • Multiverse-Core: Ermöglicht die Verwaltung mehrerer Welten.
  • Multiverse-Portals: Erlaubt das Erstellen von Portalen zwischen den Welten.
  • Multiverse-Inventory: Ermöglicht ein separates Inventar zwischen den unterschiedlichen Welten. 

Diese Plugins können über den Plugin-Manager eines Bukkit-Servers installiert werden. Nach der Installation können neue Welten erstellt und konfiguriert werden.

Plugins und Features

Ein gut funktionierender Server benötigt verschiedene Plugins, um die Spielerfahrung zu verbessern. Auf dem Server "[GER] VRKTTR - MinecraftBukkit | MULTIVERSE (JAVA/BEDROCK)" sind folgende Plugins installiert:

  • Dynmap: Eine dynamische Karte des Servers, die in Echtzeit aktualisiert wird.
  • Floodgate und Geyser: Ermöglichen das Spielen zwischen Java und Bedrock Edition.
  • GriefPrevention: Schützt die Bauwerke der Spieler vor Vandalismus.
  • PowerRanks: Ermöglicht das Vergeben von Rängen und Berechtigungen.
  • Shopkeepers: Erstellen von In-Game-Shops mit NPCs.
  • ViaVersion: Unterstützung verschiedener Minecraft-Versionen.
  • Worldedit und Worldguard: Leistungsstarke Werkzeuge für das Bearbeiten und Schützen von Bauwerken.
  • Clearlag: Reduziert Lag und verbessert die Serverleistung.

Diese Plugins können durch den Plugin-Manager oder manuell durch das Herunterladen und Kopieren in das Plugins-Verzeichnis installiert werden.

Server konfigurieren und starten

Nachdem alle Plugins installiert und konfiguriert sind, muss der Server gestartet werden. Dies kann durch ein Startskript oder den Server-Manager erfolgen. Regelmäßige Backups und Updates der Plugins und Server-Software sind essenziell, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

Mein Server ist vollständig auf Deutsch und bietet eine beeindruckende Vielfalt an Features und Spielmöglichkeiten.

Serveradresse: srv.vrkttr.de und die jeweiligen Standard-Ports.

Trusted Blogs: Ein Schlüsselwerkzeug für Blogger im digitalen Zeitalter

In der ständig wachsenden Welt des digitalen Marketings und der Online-Inhalte ist es für Blogger...

Automatisierung zu Hause mit IFTTT und Zapier: Einfache Workflows erstellen

In der heutigen vernetzten Welt streben viele nach einem intelligenteren, effizienteren Zuhause. Die...

Sicherheitsrisiken bei Wearables: Was Nutzer wissen müssen

Wearables wie Smartwatches, Fitness-Tracker und Smart Glasses haben sich schnell von...
captcha
Ein eigener Minecraft-Server kann eine fantastische Möglichkeit sein, mit Freunden oder einer...
0 Kommentare