Cardputer von M5: Wie man sich für nur 30 Euro einen Flipper Zero bastelt

David Vierkötter am 10.06.2024 | Beitrags-ID: 119 0 Kommentare

Die Welt der tragbaren Gadgets wird immer vielseitiger und spannender. Eines der neuesten Highlights ist der Cardputer von M5, ein erstaunliches Gerät, das für nur 30 Euro erhältlich ist. Mit etwas Geschick und der richtigen Firmware lässt sich der Cardputer in einen voll funktionsfähigen Flipper Zero verwandeln. Dieser Beitrag beleuchtet, wie dies möglich ist und was dabei zu beachten ist.

Was ist der Cardputer von M5?

Der Cardputer von M5 ist ein kompaktes, tragbares Gerät, das mit einem ESP32-Mikrocontroller ausgestattet ist. Es bietet eine Vielzahl von Funktionen, die es zu einer idealen Plattform für DIY-Projekte machen. Der Cardputer hat ein kleines Display, verschiedene Tasten und kann über USB-C aufgeladen werden. Mit seiner offenen Hardware und dem günstigen Preis ist er perfekt für Technik-Enthusiasten und Hacker.

Flipper Zero: Eine kurze Einführung

Der Flipper Zero ist ein vielseitiges, tragbares Multitool für Hacker. Er ist in der Lage, RFID-Signale zu lesen, IR-Signale zu emittieren und viele andere Funktionen auszuführen, die in der Welt der Cybersicherheit und des digitalen Hackings nützlich sind. Der Flipper Zero hat sich in der Hacker-Community schnell einen Namen gemacht, ist jedoch oft teurer als viele andere Gadgets auf dem Markt. Hier kommt der Cardputer ins Spiel.

Cardputer in einen Flipper Zero verwandeln

Mit einer benutzerdefinierten Firmware lässt sich der Cardputer in einen Flipper Zero verwandeln. Diese Firmware erweitert die Funktionen des Cardputers und ermöglicht es ihm, viele der gleichen Aufgaben wie der Flipper Zero zu erledigen. Der Prozess umfasst das Herunterladen der passenden Firmware, das Flashen des Cardputers und einige Anpassungen, um sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert. Dies eröffnet eine kostengünstige Alternative für alle, die die Funktionen des Flipper Zero nutzen möchten, aber das Budget schonen wollen.

Der Cardputer von M5 und die Möglichkeit, ihn in einen Flipper Zero zu verwandeln, bieten eine faszinierende und kostengünstige Möglichkeit für Technik-Enthusiasten und Hacker. Mit ein wenig Know-how und einer benutzerdefinierten Firmware wird der Cardputer zu einem mächtigen Werkzeug, das viele der Funktionen des teureren Flipper Zero übernimmt. Diese DIY-Lösung zeigt einmal mehr, wie kreativ und innovativ die Technik-Community sein kann.

Künstliche Intelligenz in der Cyberabwehr: Zukunft der Sicherheitstechnologien

In einer Ära, in der Cyberangriffe immer raffinierter und zerstörerischer werden, rückt die...

Blockchain-Technologie: Mehr als nur Bitcoin

Wenn von Blockchain die Rede ist, denken viele sofort an Bitcoin. Doch die Technologie hinter der...

Plotter: Ein Paradies für nerdige Hobbys

In der Welt der kreativen und technischen Hobbys haben Plotter eine besondere Nische gefunden....
captcha
Die Welt der tragbaren Gadgets wird immer vielseitiger und spannender. Eines der neuesten...
0 Kommentare